Eines unserer Anliegen ist die Aufklärung der Verbraucher

Zur politischen Lage in Deutschland – eine Bestandsaufnahme

Seit Beginn der Corona-Krise im Jahr 2020 stand Deutschland nahezu durchgängig im Spannungsfeld bedeutsamer politischer Themen: Mit Pandemie und Lockdown kam nicht nur eine wirtschaftliche Herausforderung auf unser Land zu, auch Themen wie Presse- und Meinungsfreiheit standen beständig auf dem Prüfstand.

Mit Beginn des Ukraine-Krieges mehrte sich die Unsicherheit der Bevölkerung, nun stellt sich auch die Frage nach der Sicherheit der Energieversorgung und unserer Rolle in der internationalen Politik.

Welche Spuren hinterlässt das im Bewusstsein der Bürger und wie können wir den drängenden Fragen begegnen?

Mit seinem Vortrag möchte Dr. habil. Ulrich Vosgerau Ihnen einen Einblick in die bestehende Situation geben und zum Nachdenken über mögliche Lösungen anregen.



Ist Wasserstoff die Lösung aller Probleme?

Es gibt ausreichend Wasser. Wichtige Fragen sind u.a. der ...

0%
0€ Raised
10.000,00€ Goal

Landwirtschaft

Unsere Ernährung hängt von ihr ab, aber auch Diskussionen ...

0%
0€ Raised
10.000,00€ Goal

Bewegungsfavorit – Fahrrad

Der Autoverkehr ist rückläufig – Das Fahrrad ist der ...

0%
0€ Raised
10.000,00€ Goal

Wildtier Wolf

Sind Wölfe in Deutschland wirklich ein Problem? Wer hat ...

0%
0€ Raised
10.000,00€ Goal

Zur politischen Lage in Deutschland

Seit Beginn der Corona-Krise im Jahr 2020 stand Deutschland ...

0%
0€ Raised
10.000,00€ Goal

Medien Matrix

Urteile des Bundesverfassungsgerichts bestätigen die Auffassung, dass es so ...

0%
0€ Raised
10.000,00€ Goal

Die Gesellschaft für Fortschritt in Freiheit e.V. hat sich im April 2014 gegründet, um sich entsprechend ihrer Satzung und hinsichtlich ihres Namens die Verbraucher möglichst umfassend und kompetent zu informieren.

Kontakt

Emsdettener Straße 10
48258 Greven Deutschland

Unterstützung

Das ist nur mit Ihrer Unterstützung möglich, als Spender, als Fördermitglied, als Pate oder als Mitglied.

Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich.

© Gesellschaft für Fortschritt in Freiheit e.V. 2014 - 2022